Aktuelle Informationen: Gemeinde Kanzach

Seitenbereiche

Dummy
Dummy
Dummy
Dummy

Corona-Maßnahmen in vier Inzidenzstufen

Maßnahmenkatalog vom 26.07.2021 (PDF-Datei)

 

Im Landkreis Biberach gelten ab Mittwoch, 28. Juli 2021 die Regelungen der Inzidenzstufe 2

 

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Biberach liegt seit 27. Juli 2021 den fünften Tag in Folge über dem Inzidenzwert von 10 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Das hat das Gesundheitsamt heute ortsüblich bekanntgemacht. Damit gelten im Landkreis Biberach ab Mittwoch, 28. Juli 2021 die Regelungen der Inzidenzstufe zwei. Für die Einstufung in die Inzidenzstufen ist die vom Landesgesundheitsamt veröffentlichte Sieben-Tage-Inzidenz maßgeblich. In der Inzidenzstufe zwei gelten insbesondere folgende verschärfte Regelungen:

 
  • Private Treffen sind im Rahmen der Kontaktbeschränkungen mit bis zu 15 Personen aus nicht mehr als vier Haushalten zulässig. Geimpfte und Genesene werden bei der Personenanzahl nicht mitgezählt und bleiben auch als Haushalt unberücksichtigt. Paare, die nicht zusammenleben, zählen als ein Haushalt. Kinder dieser Haushalte und bis zu fünf weitere Kinder bis einschließlich 13 Jahre zählen nicht mit.
  • Private Veranstaltungen wie beispielsweise Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern sind mit bis zu 200 Personen zulässig. In geschlossenen Räumen ist dies nur möglich, sofern alle Teilnehmenden einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen.
  • Öffentliche Veranstaltungen sind mit bis zu 750 Personen im Freien zulässig, ab einer Personenzahl von 200 gilt die Maskenpflicht. In geschlossenen Räumen sind bis zu 250 Personen zulässig. Alternativ gilt für bis zu 25.000 Teilnehmende: Die Räumlichkeit darf maximal zu 50 Prozent genutzt sein. In diesem Fall müssen alle Teilnehmenden einen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis vorlegen.
  • Gastronomie und Vergnügungsstätten dürfen weiterhin ohne Personenbeschränkungen geöffnet bleiben. In geschlossenen Räumen gilt allerdings ein Rauchverbot. Diskotheken, Clubs und ähnliche Einrichtungen müssen schließen.
 

Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 10 liegen, werden die genannten verschärften Regelungen wieder zurückgenommen. Sollte die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen über 35 liegen, tritt die Inzidenzstufe drei mit weiteren Verschärfungen in Kraft.

 

Stufenplan ab 28.06.2021

COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung

Das Bundeskabinett hat heute die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung beschlossen. Die Verordnung sieht für geimpfte und genesene Personen Erleichterungen und Ausnahmen von Maßnahmen zum Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus vor. Geimpfte und Genesene werden mit getesteten Personen gleichgestellt. Die Beschränkungen für private Zusammenkünfte sollen nicht gelten, wenn ausschließlich geimpfte oder genesene Personen teilnehmen bzw. Geimpfte und Genese gelten nicht als weitere Personen. Außerdem gelten Ausgangsbeschränkungen für diesen Personenkreis nicht.  


Die Beschlussfassung im Bundestag ist für Donnerstag angestrebt. Danach soll die Verordnung dem Bundesrat für die Sitzung am Freitag, den 7. Mai 2021, zugeleitet werden.

 

Die komplette Verordnung finden Sie hier (PDF-Datei).

Stufenkonzept zur Öffnungsstrategie

Sozialminister Lucha stellt nach Gesprächen mit Vertretern aus Wirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Handel baldige Öffnungsschritte in Aussicht.

Nach einem sehr konstruktiven Treffen mit Vertretern aus Wirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Handel hat Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha am Donnerstag (6. Mai) baldige Öffnungen für die besonders hart von der Pandemie betroffene Branchen angekündigt, sofern die Inzidenzwerte dies zulassen.

Ein entsprechendes Konzept sieht in einem dreistufigen Verfahren Öffnungen in verschiedenen Bereichen vor. In der ersten Stufe sollen z.B. die Außengastronomie und Hotels und auch der Einzelhandel wieder geöffnet werden. Weitere Öffnungen können folgen, wenn sich die erste Öffnungsstufe bei stabilen Inzidenzen 14 Tage bewährt hat.

Die Grafik zur Offnungsstrategie finden Sie hier (PDF-Datei)(PDF-Datei)