Aktuelles: Gemeinde Kanzach

Seitenbereiche

Dummy
Dummy
Dummy
Dummy

Living History in der Bachritterburg

Artikel vom 31.05.2022

Living Historiy in Kanzach

 

Wie auch schon im letzten Jahr gibt es auf der Bachritterburg in Kanzach eine Burgbelebung. Diesmal mit der Gruppe Historia Vivens 1300 aus Wien, die gemeinsam mit Freunden am Pfingstwochenende in die Bachritterburg ziehen und das Gelände bewohnen. Vom 04. bis zum 06. Juni wird die Burg belebt und es ist ein buntes und interessantes Programm geplant. So werden sie den Besuchenden umfassende Einblicke ins mittelalterliche Leben sowie die Stände des Adels, der Bürger und der Bauern zur Zeit der Wende vom 13. zum 14. Jahrhundert gewähren.

Neben dem Burgherrn, seiner Gemahlin und den Bediensteten kommen auch einige Handwerker auf die Burg, die ihrerseits als kleines Wirtschaftszentrum und Verwaltungssitz galt. So zählen zu den Hauptaufgaben des Burgherrn den Betrieb am Laufen zu halten, während dessen sich seine Gemahlin gemeinsam mit anderen Damen mit Handarbeiten wie Nähen oder Sticken beschäftigt.

Auch die Landwirtschaft spielte eine große Rolle im Tagesablauf. Ein Schmied stellt einfache Gegenstände des täglichen Bedarfs her, anderer Handwerker sind auf die Herstellung von Armbrüsten, Pfeile etc. spezialisiert.

Ergänzt wird das Programm durch Modenschauen, in denen die einzelnen Bestandteile der hochmittelalterlichen Kleidung verschiedener sozialer Schichten anschaulich und unterhaltsam vorgestellt werden.

Das Programm ist für die ganze Familie geeignet und ist sicherlich für Groß und Klein spannend. Die Burgschänke wird geöffnet sein, sodass auch für Verpflegung gesorgt ist.
Die Bachritterburg und auch die Gruppe Historia Vivens freuen sich auf Ihren Besuch!

Übersicht Absonderungs-Verordnung